Header

SV Glienicke

Home of the Reds

Startseite

Hallo und herzlich willkommen auf der Seite vom

SV-Glienicke - Abteilung Fußball.

Vereinsspielplan

17. Juni 2018

U12 sichert mit dem letzten Pflichtspiel Platz 4 in der Landesliga Nord!

Heute war die U13 aus Hennigsdorf zum letzten Pflichtspiel bei uns als Gast!

Die Voraussetzungen waren klar. Hennigsdorf wollte gewinnen um die Liga endlich zu sichern und wir wollten zurück auf Platz 4 und diese tolle Saison so die Krone für uns aufzusetzen.

Natürlich hatten wir uns drumherum auch was einfallen lassen, um diesen Spieltag den entsprechenden Rahmen zu verleihen.

So liefen die kleinsten aus Glienicke und Hennigsdorf (G2) als Auflaufkinder mit auf und zeigten in der Halbzeitpause ihr können.

Leider mussten wir für die Landesauswahl auf unseren Lennart verzichten und auch unser Kapitän Marvin war krankheitsbedingt nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Also, wir wussten im Vorfeld nicht wirklich in welche Richtung sich das Spiel für uns entwickelt.

Diese Frage war dann schnell beantwortet. Nach wunderschönen Kombinationen lief die Tormaschine aber auf Hochtouren. Man nutzte diesmal die Chancen konsequent und man spielte bei sehr warmen Temperaturen intelligent den Gegner müde ( auch das haben die Jungs dieses Jahr gelernt ).

So gingen wir mit einem beruhigenden 4:0 in die Halbzeit.

Jetzt war die Zeit der vielen Wechsel angesagt und der Spielfluss war komplett dahin. Hennigsdorf hatte dann auch die ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit sehr gute Chancen. Und wir konnten uns bei unserem Torwart bedanken, dass wir kein Gegentor bekamen. Nachdem wir wieder in die Grundformation gewechselt hatten, lief es wieder besser und man konnte das Ergebnis mit wiederum wunderschönen Kombination bis auf 9:0 erhöhen.

Damit geht eine mehr als erfolgreiche Saison für diese U12 in der Landesliga zu Ende, wo neben dem Fußball, unseren ehrgeizigen Zielen jedoch immer der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund stand.

Man hat sich vieles, durch eine Menge Fleiß und Disziplin erarbeitet und den verdienten Lohn am Ende erhalten.

Jetzt geht es noch zur Abschlussfahrt nach Usedom und dann heißt es „nach der Saison ist vor der Saison“.

Bedanken möchten wir Trainer uns auch bei den Jungs und ihren Eltern, die uns verlassen werden. Ihr wart eine Bereicherung dieser Mannschaft und wir werden euren Weg definitiv weiter verfolgen.

Hier noch ein paar Fakten:

Platz 4. als U12 in einer U13 Landesliga
29 Punkte.
96:39 Tore.

Danke an alle für diese tolle und erfolgreiche Saison!!!!!⚽️⚽️⚽️

17. Juni 2018

WENN SPIELENDER JÜNGERER JAHRGANG AUF ZU SCHNELLEN UND KÖRPERLICH STÄRKEREN ÄLTEREN JAHRGANG TRIFFT!

Heute war die U12 vom SV Glienicke beim Tabellenzweiten der Landesliga, der U13 von Perleberg, zu Gast.

Nach 150 km Anreise am frühen Morgen, wollten wir auch heute versuchen beim Tabellenzweiten aus Perleberg etwas zu reißen. Die Jungs waren super motiviert und wir wollten alles versuchen um unseren Tabellenplatz 4 zu sichern. Natürlich war uns klar, dass diese Aufgabe nicht leicht war, aber wir hatten uns eigentlich einen Plan zurecht gelegt, damit dies funktioniert.

Vorweg gesagt, dass hat leider nicht so geklappt wie vorgestellt, was aber nur zu einem geringen Teil an den Jungs lag.

Wir kamen sehr gut ins Spiel und hatten den Gegner auch im Griff, jedoch waren wir, wie das ganze Spiel leider, im Abschluss einfach nicht kaltschnäuzig und konzentriert genug. Und so nahm das Drama seinen Lauf.

Durch einen unnötigen Abwehrfehler machte Perleberg das unverdiente 1:0. Wir ließen jedoch nicht locker und erspielten uns ein paar weitere gute Chancen, jedoch wurden diese zu hektisch und unkonzentriert nicht zu Ende gespielt. Auch hier merkte man bei einigen Szenen heute, dass diese frühe Anreise einfach auch anscheinend seine Spuren bei einigen Jungs hinterlassen hat.

Danach begann das, was ich als Trainer, trotz der folgenden Gegentore, dennoch als Anerkennung für die Jungs sehe und was mich im Nachgang auch irgendwie zufrieden stimmt.

Ob im Rest der ersten und vor allem in der zweiten Halbzeit, lief das Spiel zu 80 % in der Hälfte des Tabellenzweiten ab. Technisch war unsere Spielanlage viel ausgereifter, trotzdem wir jünger sind und wir ließen uns auch nicht von der sehr harten Gangart, vor allem gegen Marvin, einschüchtern.

Warum ging das Ergebnis dann aber 0:5 aus????

Antwort: weil der Gegner uns noch 4x klassisch auskonterte, als wir alles versuchten das Spiel zu drehen. Hierzu ist zu sagen, dass dies mit einem gegnerischen Spieler passierte, der selbst manchem Männerspieler in Sachen Schnelligkeit überlegen ist.

Wenn selbst unser schnellster Mann mindestens 5 Schritte langsamer war, sagt dies viel über diesen Gegner und seine Fähigkeiten aus. Er alleine schoss uns mit 4 Toren ab. Wobei alle Tore unhaltbar waren.

Vom Ergebnis her ist diese Taktik der Perleberger komplett aufgegangen, fußballerisch na, ja.......

Natürlich ist man als Trainer im ersten Moment nach solch einer Niederlage enttäuscht und ja, wir haben auch nicht unser bestes Spiel abgeliefert und alles das auf den Platz gebracht was wir vor hatten, jedoch wurde uns von allen Seiten inkl. Gegner und Schiedsrichter gesagt, welch gute spielerische Truppe wir haben und das das Ergebnis definitiv zu hoch ausgefallen ist. Das macht es zwar nicht besser aber etwas erträglicher für mich.

Mit mehr Erfahrung und Ruhe, hätten wir aus unseren vielen Chancen mindestens 2-3 Tore machen MÜSSEN!!!!!!!

Aber hätte, wenn, sein können, letztendlich fahren wir mit einem satten 0:5 und 0 Punkten zurück nach Glienicke.

Das wirft uns aber nicht um und dafür wollen wir uns nächste Woche in unserem letzten Spiel Platz 4 gegen Hennigsdorf zurück holen.

Schade das wir Oranienburg und Andreas Nagel nicht helfen konnten.⚽️⚽️

Für alle anderen zur Erinnerung, wir sind fast nur 2006/2007 Jahrgang in dieser Mannschaft und spielen in der höchsten Klasse in Brandenburg gegen meist komplett 2005 Jahrgänge. Daher ist diese Saison, trotz des heutigen Spieltages, eine super erfolgreiche für uns alle!

6. Juni 2018

Landesligaspiel U12 SV Glienicke gegen die U13 aus Birkenwerder.

Heute, 3. Juni, waren unsere Nachbarn aus Birkenwerder zu Gast bei uns in der Bieselheide. Was gibt man den Jungs als Motivation mit auf dem Weg, wenn man im gesicherten Mittelfeld steht und der Abstieg seit letzter Woche auch rechnerisch nicht mehr möglich ist.

Unsere Motivation war, wir wollten Revanche für die Hinspielniederlage nehmen und natürlich wollen wir Platz 4 noch angreifen.

Pressing und schneller Kombinationsfussball war von Anfang an unser Motto und so kam Birkenwerder auch überhaupt nicht dazu unser Spiel zu zerstören bzw. uns aufzuhalten. Mit drei wunderschön herausgespielten Toren gingen wir verdient mit 3:0 in die Pause.
In Halbzeit zwei legten wir durch eine schöne Einzelleistung schnell das 4:0 nach. Damit war das Spiel entschieden und das wechseln begann. Wir erspielten uns zwar noch diverse Chancen, jedoch spielten wir diese nicht mehr konsequent zu Ende.
Fazit: Ein niemals gefährdeter Sieg unserer jungen Truppe und die Erkenntnis, wie man sich mit Fleiß im Training in einer Saison entwickeln kann!

Nächste Woche geht es gegen den Tabellenzweiten aus Perleberg und wir hoffen dort unseren Freunden aus Oranienburg und Andreas Nagel helfen zu können damit der OFC noch auf Platz 2 rutscht und ein Verein aus Oberhavel an den Landesmeisterschaften teilnehmen kann.

Und für uns geht es um Platz 4 und damit diese wunderbare Saison noch erfolgreicher zu machen.

6. Juni 2018

Am 26.05.2018 stand das nächste Punktspiel der U12 in der Landesliga an.

Als Gegner durften wir unsere Freunde aus Oranienburg die U13 begrüßen. Für mich die beste Mannschaft der Rückrunde und ein sehr harter Brocken. Bei sehr heißem Wetter war unsere Vorgabe heute, eigentlich den übermächtigen Gegner ein wenig zu ärgern und meine junge Truppe sollte versuchen sich körperlich und spielerisch gegen diesen starken Gegner so lange und so gut wie möglich zu wehren.

Wir haben zwar am Ende 2:5 verloren, dennoch waren wir Trainer mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Wir haben es zumindest in den ersten 40 Minuten geschafft, sehr gut mitzuhalten, jedoch setzte sich dann die stärkere körperliche Verfassung der Oranienburger einfach durch.

Daher kein Vorwurf an meine junge Truppe. Man hat sich tapfer gewehrt und sich so teuer wie möglich verkauft. Solche Spiele bringen die Jungs fußballerisch mehr weiter als haushohe Siege.

Was mich sehr gefreut hat, war auch das Fazit des Trainers von Oranienburg Andreas Nagel, der uns eine sehr gute Leistung attestierte und die Vorteile auch im körperlichen und dynamischen Bereich zum Schluss sah.

Daher Kompliment an die Jungs und nächste Woche geht es weiter.

6. Juni 2018

Pflichtaufgabe mit Rekordergebnis mehr als erfüllt!

Am 05.05.2018 ging es für die U12 zum Tabellenletzten der TuS Sachsenhausen. Natürlich wollten wir hier nichts anbrennen lassen und das Ergebnis aus der Hinserie (6:3) etwas besser gestalten.

Bereits nach ein paar Minuten zeigte sich, dass der Gegner mit unserer Spielweise komplett überfordert war. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das gegnerische Tor zu und das Spiel fand nur in der gegnerischen Hälfte statt. Wenn man etwas bemängelt kann, dann nur die schlechte Chancenverwertung. So war der Gastgeber mit dem Halbzeitergebnis von 11:0 noch mehr als gut bedient. In Halbzeit zwei wechselten wir mehrfach durch, jedoch auch mit neuem Spielsystem knüpften wir da an, wo wir in Halbzeit eins aufgehört haben. So stand am Ende ein 24:1 für uns auf der Habenseite und somit insgesamt 23 Punkte und 81:29 Tore in der Landesliga. Und das als jüngerer Jahrgang!!!!!!

Ein entspanntes Spiel für alle, jedoch bringt so ein Spiel die Jungs fußballerisch nicht wirklich weiter. Aber hier stand als Resümee fest, dass es für die Jungs auch mal schön war, nicht jede Woche immer an ihre Grenzen gegen ältere Mannschaften zu gehen. Jetzt folgt eine zweiwöchige Pause, mit ein paar Freundschaftsspielen und dann kommt die nächste top Mannschaft der Oranienburg FC zum nächsten Punktspiel zu uns.

Bis dahin heißt es weiter, trainieren, trainieren, trainieren und den Schwung hoffentlich mit zum nächsten Punktspiel mitzunehmen.

3. Mai 2018

1. Mai 2018

27.04.2018 – Spielbericht D1 / U 12 gegen Wittstock U 13 - 4:0

Am Freitag ging es in das 115 km entfernt gelegene Wittstock zu einem sehr wichtigen Auswärtsspiel für uns. Nach 1,5 Stunden Fahrzeit erwartete uns ein hoch motivierter und schwer zu spielender Gegner.

Zwar gewann man das Hinspiel mit 7:0, jedoch war dieser Gegner sehr unangenehm zu spielen und eigentlich in der Tabelle viel zu weit unten angesiedelt. Das kampfbetonte Spiel des Gastgebers und der nicht gerade „englische Rasen“ waren Gift für uns und unsere Spielweise. Auch hatten wir mit dem Ausfall unserer kompletten Innenverteidigung erst einmal das Problem diese Lücke zu schließen.

Trotz einer schnellen Führung, bereits in der zweiten Minute, lief das Spiel irgendwie an uns vorbei. Unkonzentriertheiten und zu wenig Zugriff auf den Gegner in den Zweikämpfen, schlechtes Passspiel und mangelnde, mal wieder, Chancenverwertung brachten uns fast in Rückstand und manchmal in große Not. So konnten wir zum Glück mit dieser Führung in die Kabine, In Halbzeit 2 und einem Donnerwetter in der Kabine, fanden die Jungs im Anschluss endlich wieder zu ihrem gewohnt schnellen und laufintensiven Passspiel zurück und zwangsweise wurden die Chancen mehr und größer. Nach zwei wunderschönen Kombinationen gingen wir dann auch verdient mit 3:0 in Führung. Wir gewannen unsere Zweikämpfe und läuferisch hatte uns der Gegner Mitte der zweiten Halbzeit auch nichts mehr entgegen zu setzen. So lief das Spiel dann auch nur noch in eine Richtung, nämlich auf das Tor von Wittstock. Zum Schluss gewannen wir, auch in der Höhe, verdient mit 4:0 bei einem Gegner, wo sich noch einige schwer tun werden.

Mit nun 20 Punkten aus 13 Spielen, 57:28 Toren und Platz 5 sind wir mehr als im Soll mit dieser jungen Truppe und haben eigentlich nichts mehr mit dem Abstieg aus der Landesliga (obwohl rechnerisch noch möglich) zu tun. Jetzt geht es drum vielleicht noch besser zu sein als vor zwei Jahren und mit ein bisschen Glück werden wir noch Platz 4 angreifen.

Fazit: Es ist toll zu sehen, dass die Jungs auch an einem nicht so guten Tag es mittlerweile fertigbringen, mal so ein „dreckiges“ Spiel zu gewinnen. Jeder kämpft für den anderen und es wird niemals aufgegeben. Auch ein Charakterzug, was wir Trainer den Jungs für ihr gesamtes Leben einfach vermitteln wollen.

Danke bisher für eine tolle Saison mit vielen schönen fußballerischen und charakterlichen Highlights für uns Trainer.

Nächste Woche geht es gegen den Tabellenletzten nach Sachsenhausen.

1. Mai 2018

21.04.2018 - Spielbericht MSV Neuruppin 2:3

Am 11 Spieltag erwarteten wir einen Leckerbissen bei uns auf der Bieselheide. Zu Gast war die U13 und ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga Nord, des MSV Neuruppin.

Nach den zuletzt sehr guten Leistungen waren wir gespannt, wie unsere junge Truppe gegen den haushohen Favoriten bestehen kann. Mit diversen Auswahlspielern und fast 100 Toren im Gepäck, war dies ein fast nicht zu erklommener Berg, aber wir Trainer hatten uns ein paar Dinge in taktischer und spielerischer Seite einfallen lassen. Natürlich hatten wir die Hoffnung, dass die Jungs diese Anspruchsvollen Vorgaben auch erfüllen konnten. Vorne weg gesagt, sie haben das mehr als umgesetzt und wir Trainer sind darauf total stolz!!!!

Was man dem Tabellenführer in Sachen Taktik, Technik, Herz, Einsatzwillen und Teamgeist entgegen setzte war mehr als eindrucksvoll. Es zeigt uns Trainer aber auch, dass 6 Jahre konsequente Arbeit auch belohnt werden, mit solchen Spielen.

In Halbzeit 1 waren wir die eindeutig spielbestimmende Mannschaft und ließen keine einzige Torchance zu und kreierten selber genügend um zwei Spiele zu gewinnen. Neuruppin schaffte es so gut wie gar nicht über die Mittellinie zu kommen. Wir zeigten mannschaftlich eine sehr kompakte Spielweise und gaben dem Gegner nie die Chance ihre spielerischen Fähigkeiten auszuspielen. Immer wieder waren wir schneller am Ball, doppelten in den Zweikämpfen und zogen unser Spiel gnadenlos durch. Das einzige was wir vergaßen und da zeigte sich der kleine Unterschied zwischen einer U12 und einer U13, dass wir zu fahrlässig mit den Chancen umgingen, was sich noch rächen sollte. So ging man mit einem unverdienten (von unserer Sicht) 0:0 in die Halbzeitpause.

Wer jetzt dachte, dass wir in Halbzeit 2 nachlassen würden und uns Neuruppin läuferisch überrennt, der wurde eines Besseren belehrt. Natürlich versuchte nun Neuruppin konsequenter nach vorne zu spielen und ihre individuelle Klasse zu zeigen, jedoch viel das 0:1 eigentlich aus dem nichts. Dennoch kämpften und spielten unsere Jungs weiter nach vorne. Das Tempo und die Intensität war für eine U12 schon enorm und uns gelang der mehr als verdiente 1:1 Ausgleich. Leider gerieten wir durch zwei Unachtsamkeiten auf einmal wieder mit 1:3 in Rückstand (dies waren die einzigen Chancen von Neuruppin). Noch einmal kamen wir auf 2:3 heran und hatten zwei riesen Chancen auf den Ausgleich, welche wir aber leider nicht nutzten.

So verloren wir dieses klasse Spiel leider mehr als unglücklich, jedoch waren Trainer und Fans mehr als zufrieden mit dem Auftritt und der Spielweise dieser tollen Truppe. Spielerisch und läuferisch war das wieder einmal ein großer Schritt nach vorne in der Entwicklung.

Jetzt geht es nächste Woche nach Wittstock zu einem enorm wichtigen Spiel, wo wir uns eigentlich vorzeitig die Klasse sichern können. Auf geht´s!!!!!

17. April 2018

Spielbericht D1 Punktspiel gegen Forst Borgsdorf 6:1

Am 11 Spieltag war unser Tabellennachbar aus Borgsdorf bei der U12 vom SVG zu Gast. Wir wollten unbedingt einen Sieg gegen die direkt hinter uns platzierten Borgsdorfer, damit wir uns weiter von den Abstiegsplätzen entfernen.

Mit ganz viel Selbstvertrauen vom Turnier letzte Woche in München und bei schönstem Fußballwetter, ließen wir von Anfang an keine Zweifel daran, wer heute dieses Spiel als Sieger verlassen wird. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Tor von Borgsdorf, nur unsere Zielgenauigkeit ließ mal wieder etwas auf sich warten.

Nach vielen tollen Kombinationen stand es dann doch zur Halbzeit, mehr als verdient, 3:0 für uns. Wunderschön heraus gespielte Tore folgten dann auch in Halbzeit 2. Wir ließen, trotz vieler Wechsel, nicht nach und jetzt setzte sich auch unsere läuferische Überlegenheit weiter durch. So gewannen wir letztendlich hoch verdient und eigentlich mit 4-5 Toren zu niedrig, mit 6:1.

Damit können wir jetzt etwas entspannter in die nächsten Aufgaben gehen, da wir uns mit diesem Spiel wohl endgültig vom Abstieg hoffentlich verabschiedet haben.
Ein riesen Erfolg für diese junge Truppe und es zeigt uns allen mal wieder, dass Größe und Alter nicht immer bedeutet, dass man verliert. Es ist toll zu sehen, wie die Jungs trotz ihrer körperlichen Defizite versuchen, Spielsituationen spielerisch zu lösen und dieses auch immer besser wird.

Jetzt freuen wir uns auf unseren nächsten Gegner. Es kommt der Spitzenreiter MSV Neuruppin. Und wir geben uns noch lange nicht geschlagen und können an einem guten Tag vielleicht die Überraschung vollbringen.

Trainer
D1 Junioren Claus Pohl

10. April 2018

Die U12 – D1 des SV Glienicke bei der „Bayern Trophy“ in München

Am Karfreitag war es endlich soweit. Die U12 des SV Glienicke war mal wieder außerhalb unseres Reviers unterwegs, um zu testen, wie weit wir fußballerisch mit Vereinen aus anderen Städten mithalten können. Daher führte uns unser Weg dieses Mal in die Landeshauptstadt von Bayern, nach München.

Dort traten wir bei der „Bayern Trophy“, organisiert durch die Agentur „Euro Sportring“, zu einem international besetzten Osterturnier an. Insgesamt umfasste dieses Turnier mehr als 100 Mannschaften von der U9 bis zur U17. Die Teilnehmer kamen aus allen Ländern Europas.

Weiterlesen und zur Galerie...

31. März 2018

Frohe Ostern...

...wünscht der SV-Glienicke allen Mitgliedern, Freunden und Besuchern.

31. März 2018

18. März 2018

Der SV Glienicke sucht für die neue Saison 2018/19 neue Spieler oder Spielerin und Trainer. Warum in Berlin auf der Bank sitzen wenn du bei uns in Glienicke spielen kannst.
Wir suchen auch Sponsoren die uns auf den neuen Weg in eine erfolgreiche Saison begleiten wollen.

Wir suchen Spieler für folgende Teams:

Jahrgang 2012. G1
Jahrgang 2011. F2
Jahrgang 2010. F1
Jahrgang 2009. E2
Jahrgang 2008. E1
Jahrgang 2007. D2
Jahrgang 2006. D1
Jahrgang 2004/5. C1
Jahrgang 2002/3. B1
Jahrgang 2000/1. A1

Kontakt bitte über:

Dirk Bittighofer (Nachwuchsleiter)
015223093102

Peter Gottschalk (stellv. Nachwuchsleiter)
015117467045

13. März 2018

SV Glienicke vs. Fortuna Grüneberg(10.03.2018,17.Spieltag) 3:2

Spielbericht: Nachdem das Auftaktspiel der Rückrunde gegen den Rivalen aus Mühlenbeck verdient mit 3:2 gewonnen werden konnte(wir berichteten letzte Woche), stand am vergangenen Samstag mit der Fortuna aus Grüneberg die erste Widergutmachung auf dem Programm.
Das Hinspiel in Grüneberg, welches klar mit 5:0 verloren wurde, bedeutete damals einen Bruch innerhalb der noch jungen Mannschaft und wurde schließlich zum Startschuss einer Serie aus Niederlagen und vergebenen Chancen. Nach einer guten Trainingswoche und motivierenden Worten in der Kabine ging die Mannschaft top eingestellt in die erste Hälfte. Man erarbeitete sich Chance um Chance, scheiterte jedoch entweder am Grüneberger Torwart Lindemann oder am eigenen Willen, den Ball so schön wie möglich im gegnerischen Kasten zu versenken.
Wie schon gegen Mühlenbeck, war es dann auch diesmal so, dass wir mit dem 0:1 durch Hussein Berjawi gegen uns bestraft wurden. Zum Glück dauerte es diesmal nur 8 Minuten bis zum Ausgleich: wieder war es ein Steilpass auf den schnellen Jerome, der mit dem Ball Richtung Grundlinie marschierte und punktgenau auf Astrit quer legte, welcher aus 5 Metern nur noch einschieben musste. Bis zur Pause lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, es gab Chancen auf beiden Seiten, die von den Torhütern allesamt vereitelt wurden.
Im Vergleich zur ersten Hälfte in der Hinrunde war das eine Steigerung um mindestens 200%! Und so ging es in der zweiten Halbzeit auch weiter, Glienicke mit der ersten Chance und dem nächsten Tor zur 2:1. Einen Schuss von Saschko ließ der Grüneberger Torwart nach vorn abprallen, das wiederum nutzte Phil in seinem ersten Pflichtspiel nach seiner Rückkehr und schob den Ball zur verdienten Führung ein. Von nun an gab es Chancen en masse auf beiden Seiten, es wurde schön kombiniert und die Offensivspieler in Szene gesetzt. Diese scheiterten jedoch ein ums andere Mal an Frank Lindemann und Matthias Hönow im Kasten der Glienicker. Letzterer hatte einen ausgezeichneten Tag erwischt und war maßgeblich für den Sieg am Ende des Tages verantwortlich!
Es folgte noch das 3:1 durch Saschko, welcher eine Hereingabe von rechts direkt verwandelte und der 3:2 Anschlusstreffer durch Berjawi. Am Ende des Tages rettete Glienicke mit viel Kampf und dem nötigen Glück die 3 Punkte über die Zeit und feierte den zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel. Nächster Gegner ist am Samstag der 1.SV Oberkrämer und somit Zeit für die nächste Widergutmachung nach der 1:14 Klatsche im Hinspiel!

1. März 2018

Neuer Nachwuchsleiter ab 1. März 2018 ist Dirk Bittighofer

28. Februar 2018

Der SV Glienicke geht neue Wege im Fußball – Nachwuchs
Von Hans Hartmann – Nachwuchsleiter der Abt. Fußball

Der Nachwuchs des SV-Glienicke/ Fußballabteilung stellt sich in der Führungsspitze neu auf!

Nach dem Ausscheiden des damaligen Nachwuchsleiters im September 2017, übernahm der Abteilungsleiter Fußball F. Wotepa (komissarisch) dieses Amt. Die dadurch zusätzlich anfallenden Tagesaufgaben waren für eine Person kaum zu bewältigen, da auch noch im Männerbereich und im Gesamtverein Aufgaben anfielen. In der Folge konnten die täglichen Aufgaben nicht vollumfänglich und zeitnah erfüllt werden. Um diese Entwicklung aufzuhalten, wurde eine Nachwuchsleitung berufen, die nicht mehr aus einer, sondern aus vier Personen besteht.

Es weht also ein „frischer Glienicker Wind“ durch die Fußball-Nachwuchsabteilung des SV Glienicke, welcher sich auch auf die Qualität der Ausbildung, der uns anvertrauten Kids und Teens auswirken wird.

Die neue Nachwuchsleitung besteht aus:

Hans Hartmann (Nachwuchsleiter), Dirk Bittighofer (stellv. Nachwuchs), Peter Gottschalk (Bereich Mädchen), Christian Schickersinsky (Verantwortung Bieselheide).

Um die weitere Ausbild und Betreuung unserer ehrgeizigen jungen Fußballer noch intensiver und qualitätsgerechter realisieren zu können, rufen wir alle interssierten (passiven wie aktiven) Trainer auf:

Kommt zum SV Glienicke e.V. und helft uns bei der sozialen Betreuung und sportlichen Ausbildung unserer Gliencker Jugend

Weg von der Straße – lieber Knödeln beim SV-Glienicke!

Hallo Eltern, Tanten, Onkels, Omas und Opas: Wo sind junge, talentierte Fußballer, die in anderen Vereinen vielleicht „auf der Bank“ sitzen, neue Motivation brauchen und eine kompetente Fußballausbildung wollen?

Besonders die Alterklassen 2002/ 2003 und 2007/ 2008 sowie unsere tollen Mädchen brauchen Eure Verstärkung!

Kontakt über svgn.de oder Hans Hartmann – 033056/ 448243

Rolf Baars
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
SV Glienicke/ Nordbahn e.V.
Mail: rolf.baars@sv-glienicke.de
Tel.: 033056/ 408270

28. Februar 2018

Spielbericht SV Glienicke vs. SV Mühlenbeck (24.02.2018, 16.Spieltag) 3:2

Am gestrigen Samstag war es endlich soweit! Unsere 1. Herrenmannschaft startete in die Rückrunde der Kreisliga OHV/BAR. Zur Saison 2017/18 erfolgte ein riesiger Umbruch in der Mannschaft, in welchem eine Reihe neuer Spieler auf etliche alt eingesessene Spieler stießen. Die Trainer und Verantwortlichen standen vor der schwierigen Aufgabe, aus diesem „Haufen“ eine funktionierende Mannschaft zu formen.
Nachdem der Start in die Saison erfolgreich und mit einer Reihe von Siegen u.a. gegen Lokalrivalen den SV Mühlenbeck (0:5) begann, folgte eine Zeit der Rückschläge.

Kurzum: Das hochgesteckte Ziel „oben“ mitspielen zu wollen wurde verworfen, die 2.Herrenmannschaft aufgelöst und mit Cornelius Rompel übernahm der Trainer der Reserve das Amt von Francis Banecki, welcher aus privaten Gründen das Traineramt niederlegte.

Nach dieser verkorksten Hinrunde, war die Mannschaft nun umso motivierter in der Rückrunde nichts mehr anbrennen zu lassen.
Gegner war wiederum der SV Mühlenbeck aus dem Nachbarort, gegen den man unbedingt wieder einen 3er einfahren wollte!
Die durch den Coach heiß gemachte Mannschaft begann stark, kombinierten sich ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor, scheiterten aber an Mühlenbecks Schlussmann Oliver Meier. Vor allem über die Seite des blitzschnellen Jerome Marggraf kamen immer wieder gefährliche Angriffe zustande.

Aber wie es nun mal so oft im Fußball läuft: Wenn du die Dinger vorne nicht machst...holst du den Ball eben aus dem eigenen Tor. Und so stand es zur Halbzeit durch individuelle Fehler und Probleme in der Defensivabstimmung 0:2 gegen uns.
Alles, was man sich vornahm, war wieder in weite Ferne gerückt und die herbeigesehnten 3 Punkte schienen unerreichbar. In der Halbzeit appellierte Corny noch einmal an den Zusammenhalt der Truppe und forderte sie auf „einfach Spaß zu haben am Fußball spielen“!

Wie ausgewechselt starteten wir in Hälfte Zwei, hatten mehr Spielanteile und man merkte förmlich, dass die gesamte Mannschaft das Spiel umbiegen wollte. In der 61. Minute war es dann endlich so weit und die Mannschaft belohnte sich mit dem Anschlusstreffer. Nach einer Ecke von Jerome war es der kurz zuvor eingewechselte Lukas, der die Ecke an der gegnerischen Strafraumgrenze mit dem linken Fuß annahm, sich den Ball auf den rechten Fuß legte und durch die Abwehr per Vollspannschuss flach in die linke untere Ecke abschloss. Dies war der Startschuss zur Aufholjagd, Glienicke drückte nun auf den Ausgleich, wechselte auf eine offensivere Aufstellung mit Dreierkette. Wieder war es ein Standard von Jerome, diesmal ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld, der zum Tor führte. Er servierte punktgenau auf den Kopf von Neuzugang Erik, welcher den gegnerischen Torwart chancenlos ließ.
Spätestens jetzt hatte die gesamte Truppe Blut geleckt und wollte sich mit 3 Punkten belohnen. Und wer, wenn nicht Glienickes Top-Torjäger Astrit, sollte für den Siegtreffer sorgen?!
Nach präziser Flanke von links durch „Häuser“ saugte er den Ball im gegnerischen 5-Meter-Raum an, und schob zum 3:2 Siegtreffer ein!
Nach einer unglücklichen 1. Halbzeit, in der viele gute Aktionen nicht belohnt wurden, ging der SV Glienicke am Ende doch verdient als Sieger vom Platz. Nächste Woche muss die Mannschaft ins weit entfernte Fürstenberg reisen, gegen die das Hinspiel mit 4:1 gewonnen werden könnte.
Drücken wir die Daumen, dass der Sieg gestern einen Hallo-Wach-Effekt hatte und wir nun das volle Potential der Mannschaft ausschöpfen können!

12. Februar 2018

Die D1 geht mal wieder auf Reisen!

An Ostern, vom 30.03. - 01.04.2018, wird die D1 an einem internationalen Turnier in München ( Bayern Trophy ) mit mehr als 140 Mannschaften teilnehmen. Das Turnier, organisiert von Euro Sportring, wird eines der Highlights in dieser Saison.
Neben zwei vollen Tagen mit Fußball, stehen die Begrüßung in der Allianz Arena sowie die Besichtigung des FC Bayern München Museum auf dem Programm. So werden wir versuchen, den SVG würdig in der Ferne gegen Teams aus Italien, England, Österreich, Belgien und Ungarn zu vertreten.

Mehr Informationen zum Turnier: Bayerntrophy

Wollt Ihr das auch einmal miterleben, so kommt zum SVG.

Wir suchen für nächstes Jahr noch Leistungsstarke Jungs im Jahrgang 2006/2007, um in der Landesliga wieder die Spitze anzugreifen.
Regelmäßiges Training und Leistungsvergleiche gehören bei uns zur Selbstverständlichkeit.

Claus Pohl
Trainer D1 Junioren
Jahrgang 2006/2007

12. Februar 2018

8. Februar 2018


8. Februar 2018

6. Februar 2018

C-Juniorinnen Hallencup

25. Ferbuar 2018
ab 13.30 Uhr
Dreifeldhalle Grundschule Glienicke
Budenzauber der C-Juniorinnen

8. Januar 2018

Leistungsvergleich der D Junioren, 7. Januar 2018

Ein Tag nach unserem Hallenturnier, traf man sich nochmal mit ein paar ausgewählten Mannschaften zu einem echten Leistungsvergleich im Freien.

Starke Mannschaften spielten 1x20 Minuten jeder gegen jeden!

Teilnehmer waren die U12 Teams von Borsigwalde, SC Staaken, Viktoria Berlin, Bergisch Gladbach und dem SVG.

Spannende und tolle Spiele wurden den Zuschauern gezeigt. Hätten wir von Anfang an so konsequent gespielt wie die letzten beiden Spielen, wäre sogar vielleicht noch eine bessere Platzierung drin gewesen. Dennoch sind wir zufrieden mit den gezeigten Leistungen und die Jungs sind an ihre Leistungsgrenze, durch den gestrigen Tag, gegangen an diesem Tag. Auch hier haben wir wieder Werbung für den SVG gemacht und uns in einige Notizbücher von renommierten Vereinen gespielt.
Claus Pohl, Trainer 1. D-Junioren

Platzierungen:

1. SC Borsigwalde
2. FC Viktoria 1889
3. SV Glienicke Nordbahn
4. SC Staaken 1919
5. Bergisch Gladbach

Ergebnisse:

SV Glienicke Nordbahn - SC Staaken 1919 0 : 0
SC Borsigwalde - Bergisch Gladbach 09 1 : 0
FC Viktoria 1889 - SV Glienicke Nordbahn 2 : 0
Bergisch Gladbach - 09 SC Staaken 1919 0 : 0
FC Viktoria 1889 - SC Borsigwalde 0 : 1
Bergisch Gladbach 09 - SV Glienicke Nordbahn 0 : 0
SC Staaken 1919 - FC Viktoria 1889 0 : 0
SV Glienicke Nordbahn - SC Borsigwalde 2 : 1
FC Viktoria 1889 - Bergisch Gladbach 09 2 : 0
SC Borsigwalde - SC Staaken 1919 2 : 0

8. Januar 2018

2. Glienicker Wintercup der D Junioren

Am 06. Januar 2018 trafen sich insgesamt 10 Mannschaften zu unserem eigenen, sportlich sehr gut besetzten Hallenturnier in Glienicke.

So kamen z.B. Mannschaften wie der HSC Hannover, Bergisch Gladbach und LOK Leipzig unserer Einladung nach. Vervollständigt wurde das Turnier, mit nicht weniger schlechteren Mannschaften, wie Borsgiwalde, Seelow, 1 FC Frankfurt/Oder, FSV Bernau und Viktoria 89 aus Berlin. Auch die D Junioren vom SV Glienicke stellten, als Veranstalter, 2 Mannschaften.

Drei Vollbesetzte Tribünen sorgten für den verdienten Rahmen und die Zuschauer haben ihr Kommen, das wurde uns immer wieder bestätigt, nicht bereut. Das Turnier hielt sportlich genau das, was wir Trainer der D1 uns erhofft hatten. Tolle Kombinationen, technisch sehr feiner Fußball und Spannung bis zum Schluss. Wir wollten uns messen mit den Besten und schauen was dabei raus kommt. Und das Ergebnis war phänomenal für die Jungs.

Nach spannenden Vorrundenspielen, wo man sich nichts schenkte, konnte Team 1 vom SVG sich als Tabellenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. Team 2 spielte trotz guter Leistungen und viel Pech ihre Platzierungsspiele in der Hauptrunde.

In ihrem Platzierungsspiel konnte Team 2 ebenfalls gewinnen und belegte damit Platz 9 in dem Turnier.

Für Team 1 stand LOK Leipzig im Halbfinale auf dem Plan und diese Aufgabe wurde souverän mit 2:1 gemeistert.

Somit kam es zum Endspiel gegen Viktoria 89, eines der Besten Teams im Berliner Raum und wir konnten uns für das 1:5 in der Vorrunde revanchieren. Nach der normalen Spielzeit und viel Leidenschaft auf beiden Seiten, stand es 1:1 und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Nach den 6 Schützen durfte dann der SVG jubeln und gewann damit dieses sehr anspruchsvolle Turnier in eigener Halle. Eine tolle Leistung der Truppe und viel sportliche Werbung für den Jugendbereich des SVG. Uns hat es gezeigt, dass durch konsequentes gezieltes Training, Freude und Leidenschaft der Kinder, man auch in so einem „kleinen“ Verein große Dinge erzielen kann. Wir sind stolz auf diese Truppe!

Für alle Besucher unserer Homepage, kommt mit Euren Kindern und seit Teil dieses Erfolges!
Claus Pohl, Trainer 1. D-Junioren

Die Platzierungen:

1. SV Glienicke Nordbahn 1
2. FC Viktoria 1889
3. 1 FC Lok Leipzig
4. HSC Hannover
5. FSV Bernau
6. 1 FC Frankfurt Oder
7. Bergisch Gladbach 09
8. SC Borsigwalde
9. SV Glienicke Nordbahn 2
10. SV Victoria Seelow

Ergebnisse Vorrunde:

SV Glienicke Nordbahn - FC Viktoria 1889 1 : 5
SV Glienicke Nordbahn - HSC Hannover 2 : 1
SV Victoria Seelow - Bergisch Gladbach 09 0 : 3
SC Borsigwalde - 1. FC Lok Leipzig 1 : 2
1. FC Frankfurt Oder - SV Glienicke Nordbahn 0 : 3
FSV Bernau - SV Glienicke Nordbahn 4 : 1
Bergisch Gladbach 09 - FC Viktoria 1889 2 : 2
1. FC Lok Leipzig - HSC Hannover 0 : 3
1. FC Frankfurt Oder - SV Victoria Seelow 3 : 2
FSV Bernau - SC Borsigwalde 3 : 2
Bergisch Gladbach 09 - SV Glienicke Nordbahn 1 : 1
1. FC Lok Leipzig - SV Glienicke Nordbahn 5 : 2
FC Viktoria 1889 - 1. FC Frankfurt Oder 8 : 0
HSC Hannover - FSV Bernau 2 : 2

SV Glienicke Nordbahn - SV Victoria Seelow 7 : 0
SV Glienicke Nordbahn - SC Borsigwalde 0 : 4
1. FC Frankfurt Oder - Bergisch Gladbach 09 2 : 1
FSV Bernau - 1. FC Lok Leipzig 1 : 3
SV Victoria Seelow - FC Viktoria 1889 0 : 6
SC Borsigwalde - HSC Hannover 1 : 6

Ergebnisse Finalrunde:

FC Viktoria 1889 - HSC Hannover 3 : 1
SV Glienicke Nordbahn - 1. FC Lok Leipzig 2 : 1
SV Victoria Seelow - SV Glienicke Nordbahn 1 : 2
Bergisch Gladbach 09 - SC Borsigwalde 2 : 1
1. FC Frankfurt Oder - FSV Bernau 1 : 2
HSC Hannover - 1. FC Lok Leipzig 2 : 3
FC Viktoria 1889 SV Glienicke Nordbahn 3 : 4

07. Januar 2018

Der SV-Glienicke veranstaltete am 6. Januar den 1. Wintercup F-Junioren.

Ausgetragen wurde das Turnier in der Grundschule Glienicke in einer Spieldauer von 12 Minuten pro Spiel. Sechse Teams traten gegeneinander an, und der SV Glienicke Nordbahn Blau ging als Sieger hervor.

"...Es war eine tolle und spannende Turnierrunde. Die Eltern der Kinder sorgten für die Verpflegung, und rundeten damit das Fußballfest ab. Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere..." (Achim Stempin, Trainer)

Die Titel bester Torhüter und bester Torschützen gingen an die Nummer 1 und 7 aus Hohen Neuendorf. Aus dem Team SV Glienicke Blau wurde Levi mit der Nummer 14 zum besten Spieler des Turniers gekürt.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.

Platzierungen:

1. SV Glienicke/ Nordbahn Blau
2. SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf
3. SC Borsigwalde
4. VFB Hermsdorf
5. SV Glienicke/ Nordbahn Rot
6. SG Schönfließ

Ergebisse:

SV Glienicke Nordbahn Rot - SC Borsigwalde 0 : 3
SG Schönfließ - SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf 1 : 5
SV Glienicke Nordbahn Blau - VFB Hermsdorf 3 : 0
SG Schönfließ - SV Glienicke Nordbahn Rot 2 : 2
VFB Hermsdorf - SC Borsigwalde 0 : 1
SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf - SV Glienicke Nordbahn Blau 1 : 3
SV Glienicke Nordbahn Rot - VFB Hermsdorf 0 : 3
SV Glienicke Nordbahn Blau - SG Schönfließ 5 : 2
SC Borsigwalde - SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf 0 : 4
SV Glienicke Nordbahn Blau - SV Glienicke Nordbahn Rot 5 : 0
SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf - VFB Hermsdorf 4 : 1
SG Schönfließ - SC Borsigwalde 0 : 5
SV Blau-Weiss Hohen-Neuendorf - SV Glienicke Nordbahn Rot 2 : 0
SC Borsigwalde - SV Glienicke Nordbahn Blau 2 : 4
VFB Hermsdorf - SG Schönfließ 3 : 1

Der SV-Glienicke bedankt sich bei allen Teilnehmern, Trainern und Helfern für den gelungenen Nachmittag.

01. Januar 2018

Der

SV-Glienicke

wünscht allen ein gesundes neues Jahr 2018.

©Lothar Köthe Photography

24. Dezember 2017

Der

SV-Glienicke

bedankt sich für das Jahr 2017,

und wünscht allen besinnliche Feiertage,

sowie einen guten Start in das Jahr 2018.

29. November 2017

29. September 2017

Hallo Zusammen,

es ist mal wieder soweit. Die IngDiba gibt den Vereinen, die Möglichkeit, mit Hilfe seiner Mitglieder und Freunde sich eine Förderung in Höhe von 1.000 € zu ervoten. Bitte gebt es in die Abteilungen, in die Mannschaften und an die Eltern und Freunde weiter. Wir haben bis zum 07.11.17 Zeit soviel wie möglich Stimmen zu sammeln, um dann in unserer Kategorie (Verein mit ab 501 Mitglieder) unter den ersten 250 abzuschließen.

...jetzt abstimmen!

29. September 2017

Leistungsorientierte Spieler gesucht

Der SV Glienicke sucht Multitalente für die Ü45.

Wer hat Lust unsere Helden der Ü45 anzuschließen ?

Kontakt: Abteilungsleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

Leistungsorientierte Spieler gesucht

Der SV Glienicke sucht Talente für Jahrgänge 2001 und 2002.

Wer hat Lust bei uns leistungsbezogenen Fussball zu spielen?

Kontakt: Jugendleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

Leistungsorientierte Spieler gesucht

Der SV Glienicke sucht Talente für Jahrgänge 2003 und 2004.

Wer hat Lust bei uns leistungsbezogenen Fussball zu spielen?

Kontakt: Jugendleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

Leistungsorientierte Spieler gesucht

Der SV Glienicke sucht Talente für Jahrgänge 2005 und 2006.

Wer hat Lust bei uns leistungsbezogenen Fussball zu spielen?

Kontakt: Jugendleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

Leistungsorientierte Spieler gesucht

Der SV Glienicke sucht Talente für Jahrgänge 2007 und 2008.

Wer hat Lust bei uns leistungsbezogenen Fussball zu spielen?

Kontakt: Jugendleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

JUGENDLEITER GESUCHT

Der SV Glienicke möchte seine Organisation neu strukturieren und seine Jugendausbildung weiter optimieren. Zielsetzung ist sich zu einem Verein zu entwickeln, in dem sowohl Breiten- als auch Leistungssport zu den Möglichkeiten gehören und bei dem die Jugendspieler eine herausragende Ausbildung erhalten.

Der Verein betrachtet seine Jugendabteilung als Fundament des Vereins und möchte deshalb diese Abteilung in den kommenden Jahren weiter verstärken. Die Randbedingungen hierzu sind bereits vorhanden um das Potential in der Region auch versilbern zu können. Durch die Kombination profilierter Ausbildungsverein und einer qualitativ sehr guten Sportanlage vergrößert sich die Anziehungskraft für Spieler aus der Umgebung zusehends.

Der SV Glienicke sucht einen Jugendleiter, der in den kommenden Jahren diesen Kurs mitbestimmen möchte.

Wichtig ist vor allem, dass Ihnen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Freude bereitet und Sie bereit sind, sich für diese einzusetzen.

Durch die Jugendarbeit können Sie die Zukunft unseres Vereins und unserer Mitglieder ganz entscheidend mitbestimmen und mit beeinflussen, denn Sie betreuen die erwachsenen Mitglieder von morgen.

Kontakt: Abteilungsleiter Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

29. September 2017

SCHIEDSRICHTER/IN GESUCHT

Der SV Glienicke ist auf der Suche nach Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern und möchte sein Team an Unparteiischen vergrößern.

Was bieten wir?

Übernahme der Ausbildungskosten
Die 1. Schiedsrichterausstattung wird vom Verein übernommen
Jährliche Unterstützung bei der Schiedsrichterausstattung
Im 1. Jahr freier Eintritt bei allen Spielen in Oberhavel
Kostenfreier Vereinsbeitrag
Teilnahme an Feierlichkeiten beim Damen- und Herrenfußball

Was müsst ihr dafür tun?

Es müssen mindestens 12 Spiele im Jahr gepfiffen werden
Im 1. Jahr müssen 8 Lehrabende besucht werden
Ab dem 2. Jahr müssen 4 Lehrabende im Jahr besucht werden
Mindestalter ist 12 Jahre

Interesse geweckt?

Dann melde dich bei unserem Fußballobmann Fabrice Wotepa (0176-81028278/ wotepa@avous.de)

Sponsoren
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz