Header

SV GLIENICKE

Home of the Reds

U12 gegen Wittstock U13

1. Mai 2018

27.04.2018 – Spielbericht D1 / U12 gegen Wittstock U13 - 4:0

Am Freitag ging es in das 115 km entfernt gelegene Wittstock zu einem sehr wichtigen Auswärtsspiel für uns. Nach 1,5 Stunden Fahrzeit erwartete uns ein hoch motivierter und schwer zu spielender Gegner.

Zwar gewann man das Hinspiel mit 7:0, jedoch war dieser Gegner sehr unangenehm zu spielen und eigentlich in der Tabelle viel zu weit unten angesiedelt. Das kampfbetonte Spiel des Gastgebers und der nicht gerade „englische Rasen“ waren Gift für uns und unsere Spielweise. Auch hatten wir mit dem Ausfall unserer kompletten Innenverteidigung erst einmal das Problem diese Lücke zu schließen.

Trotz einer schnellen Führung, bereits in der zweiten Minute, lief das Spiel irgendwie an uns vorbei. Unkonzentriertheiten und zu wenig Zugriff auf den Gegner in den Zweikämpfen, schlechtes Passspiel und mangelnde, mal wieder, Chancenverwertung brachten uns fast in Rückstand und manchmal in große Not. So konnten wir zum Glück mit dieser Führung in die Kabine, In Halbzeit 2 und einem Donnerwetter in der Kabine, fanden die Jungs im Anschluss endlich wieder zu ihrem gewohnt schnellen und laufintensiven Passspiel zurück und zwangsweise wurden die Chancen mehr und größer. Nach zwei wunderschönen Kombinationen gingen wir dann auch verdient mit 3:0 in Führung. Wir gewannen unsere Zweikämpfe und läuferisch hatte uns der Gegner Mitte der zweiten Halbzeit auch nichts mehr entgegen zu setzen. So lief das Spiel dann auch nur noch in eine Richtung, nämlich auf das Tor von Wittstock. Zum Schluss gewannen wir, auch in der Höhe, verdient mit 4:0 bei einem Gegner, wo sich noch einige schwer tun werden.

Mit nun 20 Punkten aus 13 Spielen, 57:28 Toren und Platz 5 sind wir mehr als im Soll mit dieser jungen Truppe und haben eigentlich nichts mehr mit dem Abstieg aus der Landesliga (obwohl rechnerisch noch möglich) zu tun. Jetzt geht es drum vielleicht noch besser zu sein als vor zwei Jahren und mit ein bisschen Glück werden wir noch Platz 4 angreifen.

Fazit: Es ist toll zu sehen, dass die Jungs auch an einem nicht so guten Tag es mittlerweile fertigbringen, mal so ein „dreckiges“ Spiel zu gewinnen. Jeder kämpft für den anderen und es wird niemals aufgegeben. Auch ein Charakterzug, was wir Trainer den Jungs für ihr gesamtes Leben einfach vermitteln wollen.

Danke bisher für eine tolle Saison mit vielen schönen fußballerischen und charakterlichen Highlights für uns Trainer.

Nächste Woche geht es gegen den Tabellenletzten nach Sachsenhausen.

Sponsoren
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz